Speedy Seller
Schritt 1: Einstellungen
Schritt 2: Datenimport
Schritt 3: Bestellungen
Schritt 4: Produkte
Speichern Sie Ihre gewünschten Einstellungen und erstellen Sie Ihre Benutzerkonten. Dies tun Sie einmalig und haben die Möglichkeit, es bei Bedarf zu ändern. Dazu benötigen sie lediglich 50-60 Minuten.
Ihr Benutzername --> Einstellungen
1.1 Benutzer (5 min.)
Füllen Sie alle Felder aus und klicken Sie anschließend auf „Speichern“
Kontaktdaten:Damit wir Sie notfalls erreichen können.
Bankdaten:Erscheinen auf Ihren Rechnungen, wenn Ihre Rechnungsvorlagen dies vorsehen.
Steuerdaten:Erscheinen auf Ihren Rechnungen, wenn Ihre Rechnungsvorlagen dies vorsehen.
Benutzerdaten:Ihre Adresse, welche für Ihre Rechnungen von SpeedySeller angezeigt wird.
Absenderdaten:Ihre Adresse, die auf Ihren Rechnungen, Lieferscheinen und Adressetiketten als „Absender“ für Ihre Kunden verwendet wird.
Globale Einstellungen: Geben Sie die Rechnungs- und Lieferscheinnummer ein, welche Sie als nächstes zu verwenden beabsichtigen. Diese werden automatisch bei jeder Rechnungserstellung erhöht. Bei der Versandsortierung bestimmen Sie, wonach Ihre Lieferscheine und Adressetiketten sortiert werden sollen. Weiterhin können Sie bestimmen, wie viele Ergebnisse pro Seite bei der Suche nach Transaktionen, Produkten und Lister angezeigt werden.
1.2 Konten (5 min.)
Erstellen Sie Ihre eBay- und Amazon-Konten
Verkäufer:Ihr eBay- oder Amazon-Benutzername.
Kontakt-E-Mail:Wird zum Versenden Ihrer E-Mails an Ihren Kunden verwendet.
PayPal-E-Mail:Wird bei eBay-Angeboten verwendet, die Zahlung durch PayPal akzeptieren.
Konto-Typ:Auswahl zwischen eBay oder Amazon.
Nächste Rechnungsnummer: Falls Sie mehrere Benutzerkonten haben und für diese unterschiedliche Nummern verwenden, füllen Sie dieses Feld aus. In diesem Fall löschen Sie die Rechnungsnummern in der globalen Einstellung unter „Benutzer“ (Punkt 1.1). Nächste Lieferscheinnummer dementsprechend.
Hauptkonto:Dieses Konto wird auf den Suchseiten standardmäßig ausgewählt und Sie benötigen in den meisten Fällen einen Klick weniger bei der Suche.
Menge aktualisieren: Sie haben bei Ihren eBay-Angeboten die Möglichkeit „Menge“ (z.B. 10), „Grenze“ (z.B. 3) und „Auto-Relist“ (z.B. ja) einzugeben. Wählen Sie nun bei „Menge aktualisieren“ die Einstellung „ja“, wird die Menge dieses Angebots automatisch bei eBay wieder auf 10 gesetzt, sobald dieser Artikel 7 Mal verkauft ist (d.h. die Grenze 3 erreicht wurde).
Hintergrund und Vorteil: neue Verkäufer haben bei eBay ein Verkaufslimit, wonach sie nicht beliebig viele Artikel zum Verkauf anbieten können, obwohl diese ausreichend auf Lager vorhanden sind. Mit dieser Einstellung überschreiten Sie nicht Ihr Verkaufslimit und Ihre Angebote bleiben immer verfügbar.
Auto-E-Mail:Die meisten Kundenkommentare betreffen die Adressenänderung. Wird hier „ja“ ausgewählt, und enthält der Kundenkommentar das Wort „Adresse“, schickt SpeedySeller eine E-Mail an den Kunden mit einem eindeutigen Link, wo der Kunde selbst seine Adressen überprüfen und anpassen kann. Somit brauchen Sie ausschließlich zu überprüfen, ob der Kunde die neue Adresse bereits geändert hat, statt diese selbst per Hand zu ändern.
eBay-Token: Bei eBay-Konten klicken Sie auf „Token generieren“. Jetzt werden Sie zu eBay weitergeleitet. Folgen Sie dort bitte den Anweisungen.
Der Token dient dazu, dass Sie über SpeedySeller auf Ihr eBay-Konto zugreifen können. Bei Amazon-Konten sind die entsprechenden Felder (Marchant-ID etc.) auszufüllen.
1.3 Shops (1 min.)
Markieren Sie die Verkaufsplattformen, die Sie verwenden möchten mit „ja“.
1.4 Tarife (1 min.)
Sie sehen Ihren aktuellen Tarif und können diesen ändern.
Die Änderung von der Testphase zu einem kostenpflichtigen Tarif wird am Ende der Testphase (nach 14 Tagen) wirksam.
Änderungen zwischen kostenpflichtigen Tarifen werden zum 01. des kommenden Monats aktiv.
1.5 Versand (15 min.)
Bei „a) Versandkosten“ und „b) Versandgruppen“ definieren Sie die Versandinformationen, die in Ihren eBay-Angeboten erscheinen. Bei "c) Versandarten" definieren Sie, mit welchem Versanddienst die Bestellung geliefert wird.
a) Versandkosten:Definieren Sie die unterschiedlichen Versandkosten.
b) Versandgruppen:Bei Ihren eBay-Angeboten können Sie mehrere Versandkosten einstellen, z.B. für "National" und "International". Wählen Sie hier eine oder mehrere Varianten von Versandkosten mit gedrückter Strg-Taste aus. Die Bezeichnung der Versandgruppe finden Sie im „eBay-Lister“ wieder und können diese dort verwenden.
c) Versandarten:
Benötigen Sie die Lieferscheine der Deutschen Post direkt als PDF, um sie zu frankieren? Oder auch als CSV-Datei für eine Versandsoftware wie z.B. easyLog von DHL? Die Zuordnung der Bestellungen können Sie anhand „Gewicht“, „Menge“ und „Preis“ bestimmen.
Beispiel anzeigen
Bei Ihrem Angebot "Produkt A" mit einem Wert von 5 Euro, bieten Sie den Versand als „Deutsche Post Brief“, „Deutsche Warensendung“ und/oder „Deutsche Post Büchersendung“ an. In allen drei Fällen benötigen Sie die gleichen Adressetiketten als PDF-Datei zum Ausdrucken.
Nun möchten Sie alle Artikel mit einem Wert bis maximal 10 Euro mit der Post verschicken, unabhängig von Menge und Gewicht. Dazu definieren Sie eine „Versandart“, bspw. namens „POST“ und legen die Parameter wie folgt fest:
Preis von:0 Gewicht von:0 Menge von:0
Preis bis:10 Gewicht bis:99999 Menge bis:99999
Bestellt nun ein Kunde "Produkt A", wird für diese Bestellung automatisch die Versandart „POST“ zugewiesen und beim „Adressetiketten erstellen“ ein Adressetikett als PDF-Datei angefertigt.
Dies ist auch der Fall, wenn der Kunde den Artikel 2x bestellt, da das Kriterium „Preis bis“ von 10 Euro immer noch greift. SpeedySeller fügt Bestellungen von gleichen Käufern mit gleicher Lieferadresse automatisch zusammen.
Kontaktieren Sie bei Bedarf unseren Kundenservice und wir optimieren gemeinsam Ihre Versandarten, sodass Sie Zeit und Kosten sparen.
CSV-Zeile: Bei CSV-Dateien definieren Sie, wie eine einzelne Zeile (eine Bestellung) aussehen soll.
z.B. Name gefolgt von Straße etc.: delivery_name;delivery_street etc.
Eine Liste aller Platzhalter finden Sie auf der Seite „Einstellungen" -> "Versand" -> "Versandarten“.
Tracking-URL: Bietet der Versanddienst einen Sendungsverfolgungsservice? Dann geben Sie die entsprechende Seite zur Sendungsverfolgung mit dem Platzhalter [tracking_number] ein, der automatisch für jede Bestellung auf der Bestellungsseite mit der entsprechenden Sendungsnummer ersetzt wird.
Beispiel für DHL:
http://nolp.dhl.de/nextt-online-public/set_identcodes.do?lang=de&idc=[tracking_number]
1.6 Rechnungen (3 min.)
Hier bestimmen Sie Ihre Rechnungsvorlagen und E-Mails, die an den Kunden beim Rechnungsversand verschickt werden.
Sie können die mitgelieferten Vorlagen von SpeedySeller nutzen oder Ihre eigenen speichern. Sie können Platzhalter wie [customer_name] benutzen, welcher anschließend durch den Namen des jeweiligen Kunden ersetzt wird. Die komplette Liste der Platzhalter finden Sie auf der Seite „Einstellungen" -> "Rechnungen“.
1.7 Lieferscheine (3 min.)
Entsprechend Punkt 1.6 Rechnungen.
1.8 Rücknahme (2 min.)
Definieren Sie Ihre Rücknahmebedingungen. Diese verwenden Sie im Anschluss auf der Seite „eBay-Lister“ für Ihre Angebote.
1.9 E-Mails (10 min.)
Sie legen E-Mail-Vorlagen fest, die Sie später verwenden können.
Erstellen Sie eine E-Mail-Vorlage mit dem Typ „Sendungsnummer“ und wählen Sie Auto-Send „ja“, um Ihre Sendungsnummern automatisch per Mail an den Kunden zu schicken und diese bei eBay einzutragen.
SpeedySeller stellt Ihnen einen nur für Sie bestimmten Dropbox-Ordner bereit, in dem Sie Ihre Sendungsnummer-Datei hinterlegen.
Tipp: Stellen Sie Ihr Versandprogramm (z.B. easyLog von DHL) so ein, dass die Sendungsnummer-Datei automatisch im Dropbox-Ordner hinterlegt wird.
Sobald Sie Ihre Versandetiketten erstellen, werden die Sendungsnummern automatisch an den jeweiligen Kunden per E-Mail geschickt und zusätzlich bei eBay eingetragen.
1.10 Bewertungen (5 min.)
Erstellen Sie Vorlagen von unterschiedlichen Bewertungstexten, die für die Vergabe einer positiven Bewertung verwendet werden. Bei jeder neuen Bewertung wird zufällig ein Text ausgewählt.
Wenn Sie von einem anderem System zu SpeedySeller wechseln, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Daten als CSV-Datei zu exportieren und diese unserem Kundenservice zur Verfügung zu stellen. Wir importieren Ihre Daten anschließend kostenlos in ihr SpeedySeller-Benutzerkonto.

Wenn Sie bislang kein anderes System verwenden oder Ihre Daten im bisherigen System nicht mehr verwenden möchten, importieren Sie einfach alle bei eBay eingestellten Artikel und arbeiten Sie damit sofort weiter. Dafür benötigen Sie ca. 3-5 Minuten.
Im-/Export --> Alle eBay Artikel
2.1 eBay-Artikel (3 min.)
Klicken Sie in der Navigationsleiste auf "Im-/Export" -> "Alle eBay-Artikel".
Wählen Sie Ihr Verkäuferkonto bei eBay aus.
Klicken Sie auf "Importieren".
Alle Ihre eBay-Artikel werden nun bei SpeedySeller gespeichert. Sie können diese sofort unter "Produkte" und "eBay-Lister" bearbeiten und anschließend mit eBay synchronisieren.
2.2 eBay-Shopkategorien (2 min.)
Besitzen Sie bei eBay einen Shop? Dann importieren Sie Ihre Shopkategorien zu SpeedySeller und verwenden diese im "eBay-Lister", um Ihre neu eingestellten Angebote einer dieser Kategorien zuweisen zu können.
Ihre Bestellungen werden stündlich automatisch von eBay und Amazon importiert.
Erstellen Sie Ihre Adressetiketten, Lieferscheine und Rechnungen und lassen Sie diese automatisch an Ihren Kunden per E-Mail versenden.
Für die Suche stehen Ihnen umfangreiche Kriterien zur Verfügung, sodass Sie die gewünschten Bestellungen beliebig filtern können. Der Zeitaufwand beträgt hierbei ca. 20-25 Minuten.
Bestellungen --> Anzeigen
3.1 Suche (5 min.)
Im linken Bereich können Sie nach eBay-Name, E-Mail, Artikelnummer, Paketnummer, Kundenname, Produktname und Rechnungs- und Kundennummer suchen.
Rechts davon befinden sich die Checkboxen, um nach bezahlten und/oder versendeten Bestellungen zu suchen.
Mit einem Klick auf die Checkbox erscheint ein grüner Haken für "bezahlte anzeigen".
Mit einem weiteren Klick erscheint ein roter Haken für "nicht bezahlte anzeigen".
Sie können die Suche auf einen Zeitraum begrenzen und angeben, worauf sich dieser Zeitraum beziehen soll, z.B. nach Transaktionsende und/oder Versanddatum etc.
Weiterhin können Sie nach Versandart, Verkäuferkonto und Shop (Verkaufsplattform) filtern.
Tipp: Mit gedrückter Strg-Taste können Sie eine Mehrfachauswahl treffen, was Ihnen volle Flexibilität ermöglicht.
Klicken Sie anschließend auf "Suchen".
3.2 Rechnungen & Co. (5 min.)
Suchen Sie nach Bestellungen, die Sie verschicken möchten.
Wählen Sie alle aus und setzen Sie einen Haken bei "Adressetiketten erstellen", "Lieferscheine erstellen", "Rechnungen erstellen" und "Rechnung per E-Mail senden".
Klicken Sie auf "Ausführen".
Rechnungen werden erstellt und an den Kunden per E-Mail versendet. Für Sie stehen alle Rechnungen als PDF-Datei zum Herunterladen bereit.
Sie können alle Lieferscheine als PDF-Datei herunterladen.
Adressetiketten werden bereitgestellt:
Als PDF-Datei (z.B. für die Post zur Frankierung).
Oder als CSV-Datei (z.B. für Hermes oder DHL, um diese in deren Versandsoftware - z.B. easyLog von DHL - zu verwenden).
3.3 Transaktionen (5 min.)
Die Transaktionen werden untereinander dargestellt und enthalten die wichtigsten Informationen auf einen Blick.
Zur Bearbeitung klicken Sie auf das Rad-Symbol auf der linken oberen Seite.
Sie können die Rechnungs- und Lieferadresse aktualisieren, eine weitere Bestellung hinzufügen und Preis und Versandkosten ändern.
Klicken Sie im Anschluss auf "Speichern".
Möchten Sie diese Bestellung kopieren (um sie z.B. erneut zu verschicken), klicken Sie auf "Als neue Bestellung speichern".
3.4 Zahlungen (10 min.)
Importieren Sie Ihre Banküberweisungen und ordnen Sie diese den unbezahlten Bestellungen zu.
Exportieren Sie Ihre Überweisungen auf der Webseite Ihrer Bank als .txt- oder .csv-Datei.
Klicken Sie in der Navigationsleiste auf "Im-/Export" -> "Banküberweisungen".
Wählen Sie den entsprechenden Dateityp aus.
Ist Ihr Datei-Typ bzw. Ihre Bank hier nicht aufgelistet, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice und wir erweitern unsere Funktion unverzüglich um den neuen Dateityp.
Wählen Sie Ihre Datei aus und klicken Sie auf "Importieren".
Anhand der Überweisungsdaten (Name, Betrag, Verwendungszweck) erstellt SpeedySeller Vorschläge zur Zahlungszuordnung.
Tipp: Weisen Sie Ihre Kunden darauf hin, Ihren eBay-Mitgliedsnamen im Verwendungszweck immer einzugeben. So können die Überweisungen mit hundertprozentiger Sicherheit zugeordnet werden.
Markieren Sie schlussendlich die zugeordneten Zahlungen und klicken Sie auf "Als bezahlt markieren".
Sie erfahren, wie Sie Ihre Kataloge, Produkte und eBay-Angebote erstellen. Auf eBay-internationalen Plattformen verkaufen, Artikel mit Varianten erstellen und Cross-Selling in Ihre Angebote einbinden, um Ihre Umsatzchancen zu erhöhen. Sie benötigen dafür ca. 45-50 Minuten.
Produkte --> Anzeigen
4.1 Kataloge (5 min.)
Klicken Sie auf "Produkte" -> "Kataloge".
Klicken Sie auf das grüne Plus-Symbol (), um ein Katalog hinzuzufügen.
Rechts sehen Sie eine Zahl in Klammern, die auf die Anzahl der Unterkataloge verweist. Klicken Sie darauf, um die Unterkataloge zu zeigen oder neue zu erstellen.
Eine gute Katalogstruktur erleichtert die Suche nach Ihren Produkten.
4.2 Produkte (10 min.)
Klicken Sie in der Navigationsleiste auf "Produkte" -> "Anzeigen".
Im oberen Bereich finden sie die Suchfunktion. Hier können Sie bei "Verkäufer", "Katalog", "Shop" und "Shopkategorie" mit gedrückter Strg-Taste eine Mehrfachauswahl treffen. Klicken Sie anschließend auf "Suchen".
Im mittleren Bereich mit grauem Hintergrund können Sie mehrere Produkte gleichzeit bearbeiten.
Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor und klicken Sie auf das Speichern-Symbol () auf der linken oberen Seite.
International verkaufen: Ändern Sie "Shop" bei Ihren Angeboten und wählen Sie z.B. "ebay.es" aus und klicken Sie auf "als Kopie speichern" (), um Ihre Angebote für den Verkauf auf eBay-Spanien vorzubereiten.
Zur erleichterten Bearbeitung der Produktbeschreibung, erstellt SpeedySeller für jedes Produkt zusätzlich eine HTML-Datei mit der entsprechenden Beschreibung. Diese Dateien stellen wir Ihnen über Dropbox zur Verfügung.
Somit können Sie die Beschreibung bequem auf Ihrem lokalen Computer bearbeiten und sparen lästige Copy&Paste-Arbeiten.
Teilen Sie unserem Kundenservice Ihre Dropbox-E-Mail-Adresse mit und wir schalten Ihnen den Zugriff auf die Produktbeschreibungsdateien frei.
Klicken Sie auf das Lupen-Symbol () ganz links, um die Produktbeschreibung anzuzeigen.
Die Angabe "lister (x)" zeigt die Anzahl der Lister (eBay-Artikel), die zu diesem Produkt gehören. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um ein oder mehrere Merkmale (z.B. Preis, Beschreibung) für alle diese Lister mit eBay zu synchronisieren.
Tipp: Geben Sie bei "Versandtitel" eine eindeutige und kurze Bezeichnung Ihres Produkts an. Diese erscheint auf den Versandetiketten, sodass Sie keine manuelle Zuordnung der Bestellungen mehr durchführen müssen.
Sie können hier auch die Regalnummer im Lager eingeben.
4.3 Lister (15 min.)
Klicken Sie in der Navigationsleiste auf "Lister" -> "eBay-Lister".
Im oberen Bereich befindet sich die Suche. Hier können Sie bei "Verkäufer", "Katalog", "Shop", "Shopkategorie" und "Listergruppe" mit gedrückter Strg-Taste eine Mehrfachauswahl treffen. Klicken Sie anschließend auf "Suchen".
Im mittleren Bereich mit grauem Hintergrund können Sie mehrere Lister gleichzeit bearbeiten.
Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor und klicken Sie auf das Speichern-Symbol () auf der linken oberen Seite.
Um einem Lister ein Produkt zuzuweisen, klicken Sie auf "Prod.". Die Produkte werden abhängig vom Verkäuferkonto und Shop angezeigt.
Bei unterstrichenen Merkmalen wie z.B. "Preis" und "Menge" können Sie mit der rechten Maustaste die Aktion "mit eBay synchronisieren" ausführen.
Um mehrere Merkmale gleichzeitig zu synchroniseren, klicken Sie wieder mit der rechten Maustaste auf die Artikelnummer auf der linken Seite.
Um die Beschreibung des Produkts für einen Lister zu übernehmen, geben Sie im Feld "Beschreibung" folgendes unverändert ein: <!--Produktbeschreibung-->
Um einen Artikel mit Varianten zu erstellen, wählen Sie bei "Typ" die Option "Variation" aus. Nun erscheint ein Link, der Sie zu den Veriantenangaben führt.
Eine detaillierte Beschreibung finden Sie in diesem Video.
Tipp: Klicken Sie auf "Lister" -> "Gruppen" und erstellen Sie Listergruppen, um Ihre Lister besser zu organisieren und wiederzufinden.
Rechts oben können Sie eine der Aktionen "einstellen", "beenden" oder "planen" auswählen und anschließend auf "ausführen" klicken.
4.4 Cross-Selling (15 min.)
a) Konfigurationen: Klicken Sie in der Navigationsleiste auf "CrossSelling" -> "Konfigurationen" und anschließend auf "Neue CS-Konfiguration".
Name:Eine Bezeichnung Ihrer Wahl.
Überschrift:Erscheint oben in Ihrem Cross-Selling, z.B. "Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten".
Artikel/Zeile:Anzahl der angezeigten Artikel pro Zeile. Wir empfehlen 4 oder 5.
BildbreiteBildbreite des Artikels in Pixeln. Wir emfpehlen 150.
Sortieren nach:Geben Sie an, wonach die Artikel sortiert werden sollen.
LinkGeben Sie an, ob beim Anklicken auf eines der Cross-Selling-Artikel dieser im selben oder in einem neuen Fenster im Browser geöffnet werden soll.
Hintergrundfarbe:Klicken Sie mit rechter Maustaste auf das Farbensymbol (), um eine Farbe auszuwählen.
Lister-PreisGeben Sie an, ob der Lister-Preis angezeigt werden soll.
Lister-Titel:Geben Sie an, ob der Lister-Titel angezeigt werden soll.
Produkt-KurzttielGeben Sie an, ob der Produkt-Kurztitel angezeigt werden soll.
Speichern:Anschließend speichern Sie Ihre Angaben.

b) Gruppen: Klicken Sie in der Navigationsleiste auf "CrossSelling" -> "Gruppen" und anschließend auf "Neue CS-Gruppe".
Name:Eine Bezeichnung Ihrer Wahl.
Konfig.:Wählen Sie eine Konfiguration aus (diese haben Sie im Abschnitt a) erzeugt).
Verkäufer:Wählen Sie aus, für welches Verkäuferkonto diese Gruppe vorgesehen ist.
Klicken Sie auf das blaue Plus-Symbol (), um die Lister anzuzeigen, die diese Gruppe erstellen.
Klicken Sie auf das grüne Plus-Symbol (), um neue Lister hinzuzufügen.
Speichern Sie Ihre Angaben.
Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf "Code", dann auf "Code erzeugen".
Lassen Sie sich das Ergebnis anzeigen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf "Code", dann auf "Vorschau" klicken.
Es sollte nun dieser Gruppe ähnlich sehen.

c) Einbinden: Klicken Sie in der Navigationsleiste auf "Lister" -> "eBay-Lister".
Zeigen Sie alle Lister, die Sie in diese Gruppe einbinden möchten.
Wählen Sie alle aus, in dem Sie den Haken links im grauen Bereich setzen.
Wählen Sie unter "CS-Gr." (Cross-Selling-Gruppe) die erzeugte Gruppe aus Abschnitt b) aus.
Rechts daneben wählen Sie die Position, in der die Gruppe im Angebot angezeigt wird (z.B. am Anfang VOR der Beschreibung).
Speichern Sie Ihre Angaben.
Mit der rechten Maustaste klicken Sie nun auf "CS-Gr." und dann auf "Code für Artikel synchronisieren".
Nun synchronisiert SpeedySeller Ihre eBay-Artikel, sodass diese Gruppe an der entsprechenden Stelle angezeigt wird.

Benötigen Sie Unterstützung? Kontaktieren Sie einfach unseren Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter.